2016

Zwischen 2015 und 2016 kristallisierten sich Ideen und Konzepte, einen Verein zu gründen. Finanziert durch Mitgliedsbeiträge sollte er in der Lage sein, derzeit noch in Privatbesitz befindliches Equipment im Laufe der Jahre in Vereinseigentum zu überführen sowie gemeinsam genutzte Dinge unabhängig von Einzelnen zu beschaffen. Beim alljährlichen Treffen in 2016 wurde der Gedanke laut ausgesprochen und eine allererste Version einer möglichen Satzung präsentiert. Man fasste den Entschluss, das weiter zu verfolgen. Viele, viele Fragen und Details mussten beantwortet oder ausgearbeitet werden. Wir alle waren im Job gebunden und niemand Rechtsanwalt oder kundig im Vereinsrecht/-leben. Externe, beratende Unterstützung half in diesen Monaten viel, uns auf die richtigen Bahnen zu bringen.

Ein erster Versuch der Vereinsgründung scheiterte im November 2016 aus Zeitgründen und der entsprechenden Zahl notwendiger Gründungsmitglieder. Anschließend wurde neu geplant und noch vieles verändert und ausgeklüngelt. Man vereinbarte einen neuen Termin in 2017.